ANZEIGE
ANZEIGE
Sie sind Hier: Magazin > Ecommerce > Bei welchem Wetter wird geshoppt?
Artikel

Bei welchem Wetter wird geshoppt?

24.09.2012 | Von adz_sb

Artikel empfehlen:

Email  Email  Delicious  Del

Bei welchem Wetter wird geshoppt?Nieselregen in der City sorgt für Shoppingfieber und strahlender Sonnenschein auf dem Land für Sparlaune? Das "Public Data" Plug-In von econda kann E-Commerce Anbietern zeigen, wie Wetter und Bevölkerungsdichte das Kaufverhalten ihrer Kunden beeinflussen. An diesen Informationen lassen sich gezielt die Maßnahmen im Shop und Online-Marketing ausrichten.

Der E-Commerce Spezialist econda stellt seine neuen Online-Marketing Tracking Features und die neuste Version seiner Recommendation Engine vor. Mit dem "Public Data" Plug-In lässt sich ermitteln, ob die Zielgruppe eher bei Regen oder bei Sonnenschein bestellt oder wie sich die Conversion Rate zwischen Besuchern aus ländlichen Gebieten und Besuchern aus großen Städten unterscheidet.

Mit dem neuen econda Mobile Tracking, das direkt in Apps für Android und iPhone integriert wird, lassen sich eigenentwickelte Apps besonders einfach und schnell tracken. Das erweiterte Multichannel Online-Marketing Tracking zeigt, welche Kanäle und Kampagnen mit welchem Anteil zum Erfolg beitragen. Online-Marketern wird damit die optimale Nutzung aller Marketingkanäle, inklusive Attributions-Szenarien, Customer Journey- und Assist-Analyse, Zeitanalyse/Kettendauer, Kontaktzahl/Kettenlänge und Wechselwirkungen aufgezeigt.

Die econda Recommendation Engine Cross Sell wird um eine neue Business Rules Engine erweitert. Diese ermöglicht Nutzern die direkte Kontrolle über ihre Produktempfehlungen im Webshop, auch kategorieabhängig. Regelbasiert kann damit der Abverkauf von Produkten gepusht oder gebremst werden, direkt per Klick im Cross Sell Interface und ohne Aufwände der internen IT.

ANZEIGE

adz_sb

Artikel empfehlen:  EmailEmailDeliciousDel

weitere News

Ecommerce

Online Marketing und Ecommerce sind eng miteinander verbunden. Der steigende Online-Handelsumsatz treibt auch gleichzeitig die Ausgaben für Online-Kommunikation in diesem Segment in die Höhe. Online-Shops setzen in erster Linie auf messbare und transaktionsorientierte Performance Marketing Maßnahmen.

ANZEIGE

Editorial

Ein misslungenes Experiment Editorial von Jens von Rauchhaupt
Ein misslungenes Experiment
In der Publikumspresse sorgt derzeit das sogenannte Canvas Fingerprinting für Aufregung. Dabei handelt es sich gar nicht um eine gänzlich neue Tracking-Technologie. Für Irritation sorgt in der Branche weniger der Einsatz von Canvas Fingerprinting selbst als die Tatsache, dass einige Werbenetzwerke es ohne Wissen der Publisher eingesetzt hatten.  Editorial lesen

Adzine Newsletter

THEMEN DIESE WOCHE:
  • >>
    Online-Vermarktung: Facebooks neues Werbenetzwerk Atl ...
  • >>
    Online-Media: Der Preis der Unabhängigkeit ...