ANZEIGE
ANZEIGE
Sie sind Hier: Magazin > Online-Vermarktung > Unternehmen auf der dmexco 2012
Artikel

Unternehmen auf der dmexco 2012

07.09.2012 | Von adz_hc

Artikel empfehlen:

Email  Email  Delicious  Del

Unternehmen auf der dmexco 2012578 Aussteller aus aller Welt. 400 Speaker. 160 Stunden Programm. Das sind die Zahlen des diesjährigen Branchentreffs dmexco. Ein letztes mal stellt Adzine ausgewählte Neuigkeiten vor. Diesmal von Quisma, Tomorrow Focus, Adition, Specific Media, Inxmail und Apprupt. Auch die dmexco App 2012 ist im iTunes Store sowie bei Google Play verfügbar.


QUISMA wird auf der dmexco eine neue Herangehensweise zur Aufschlüsselung einzelner Kanäle zur Kaufentscheidung präsentieren. Die Performance Agentur stellt die überalterte Standardformel „Last-Cookie-wins“ in Frage und verspricht Leistungssteigerung durch eine feinere Analyse. So werden Kontaktpunkte etwa in „Introducer“, „Influencer“ und „Closer“ unterschieden, denen verschiedene Rollen zukommen. Auch die beworbene Branche, der Kanal, das Werbemittel und weitere Faktoren sollen künftig in die Analyse einfließen.


Bei Tomorrow Focus Media heißt das Motto in diesem Jahr 'sehen + gesehen werden'! Dazu veröffentlicht der Digitalvermarkter zum ersten Mal eine Preisliste zu Visibility und View Time. Die Tomorrow Focus Media Marktforschung hat die Wirkung von mobilen Werbeformaten näher unter die Lupe genommen und zeigt „die große Wirkung der kleinen Ads“ im Seminar und als Live-Demo am Stand. Tomorrow Focus Media Mitarbeiter werden drei Vorträge zu verschiedenen Themen halten.


Neben einigen technischen Neuerungen, wie einem Software Development Kit für In-App-Werbung, dem Adplayer, als technischer Standardumsetzung der OBA-Selbstregulierung und einem neuen Publisher Tool, stellt Adition die Integration von Realtime-Bidding vor. Durch die Einbindung der SSP-Struktur des Partnerunternehmens Yieldlab haben Vermarkter ab sofort die Möglichkeit vollautomatisch per AdRequest Werbung einzukaufen.


Specific Media präsentiert sich beratend. Der Country Manager Specific Media/Myspace Germany Steffen Hopf stellt „Trends im Online-Advertising: Von Smart TVs und smarter Video-Werbung“ vor. Am Beispiel von Myspace wird er innovative Formate zeigen und vor allem auch auf die Werbemöglichkeiten des digitalen Branded Entertainments eingehen.


Inxmail kooperiert auf der dmexco mit DYMATRIX, econda und rabbit eMarketing. Die Messestände der vier Unternehmen grenzen nicht nur unmittelbar aneinander, sondern werden durch das Motto „Kompetenz Hoch 4“ vereint. Gemeinsam wollen die vier Unternehmen ein Komplettpaket für den E-Commerce bieten. Der Inxmail-Anteil ist dabei eine Software, die auf das erstellen von Newslettern spezialisiert ist und deren Versand unkompliziert und schnell machen soll.

ANZEIGE


apprupt präsentiert zur dmexco ein Verfahren, das die Sichbarkeit von Anzeigen im unteren Textbereich auf dem Smartphone analysiert. Das Tool wurde an den mobilen Seiten von zehn regionalen Tageszeitungen drei Wochen lang erprobt. Das Ergebnis: 70 Prozent der angezeigten Artikel werden bis zum Ende gelesen. Die Klickraten liegen sogar um das 1,5- bis 2-fache höher als zuvor angenommen. Anzeigen sollten erst dann ausgeliefert werden, wenn diese auch im Bildbereich liegen.


Der SEO-Dienstleister SUMO untersucht in einer Studie die Wirkung der Googles Updates Penguin und Panda für die  Finanz- und Versicherungsbranche. Ziel des Penguin-Updates war es, „überoptimierte“ Websites ohne nennenswerten Mehrwert für den User im Google-Ranking abzustrafen. Mit Erfolg so die Agentur. Die Untersuchung belege, dass viele Seiten, die auf massiven Linkkauf gesetzt haben, dauerhaft aus dem Index verschwunden sind.

 „Wir schätzen nicht zuletzt aufgrund unserer Untersuchung das Penguin-Update als sehr erfolgreich ein – für Google, vor allem aber für die Internetnutzer“, erklärt Christian Mauer, Geschäftsführer von SUMO. „Im Zusammenspiel mit dem Panda-Update gilt nun endlich wieder Vorfahrt für gute Inhalte und hochwertiges SEO-Handwerk.“


Social Video Advertising gilt als Alternative zur klassischen Online-Werbung. Besonders Virals sind begehrt. Sie erzeugen massiv freiwillige Klicks und Shares. Ebuzzing stellt auf der dmexco Strategien für erfolgreiche Markenvideos vor: vom grundlegenden Kick-off über die Inszenierung einer emotionale Achterbahnfahrt bis zu den entscheidenden ersten 72 Stunden beim Verbreiten der Bewegtbildkampagnen.

adz_hc

Artikel empfehlen:  EmailEmailDeliciousDel

weitere News

Online Vermarktung



ANZEIGE

Editorial

2014: Mehr Kreativität durch TechnologieEditorial von Arne Schulze-Geißler
2014: Mehr Kreativität durch Technologie
Nach ein paar Tagen der Ruhe und Besinnung hat der Alltag uns schon wieder und damit auch die Frage, wie man seine Kommunikationsziele für 2014 erreichen kann. Die Antworten und Ansätze sind so vielfältig wie die Businessmodelle der Unternehmen und ihre individuellen Anforderungen an die werbliche Kommunikation. Überwunden scheint aber für alle die Ära, in der man digitale Kommunikation als Sonderdisziplin betrachtet hat. Vielmehr entpuppt sich heute das Digital Marketing als Klammer, die sämtliche Kommunikation zusammenhält. Alle Kampagnen führen doch irgendwann ins und durchs Netz oder funktionieren ohne gar nicht mehr.  Editorial lesen