Sie sind Hier: Magazin > E-Mail-Marketing > eCircle verschickt Mails für L’ORÉAL
Artikel

eCircle verschickt Mails für L’ORÉAL

27.08.2012 | Von adz_sb

Artikel empfehlen:

Email  Email  Delicious  Del

eCircle verschickt Mails für L’ORÉALDie Kosmetikmarke L’ORÉAL PARiS baut ihre Zusammenarbeit mit E-Mail-Marketer eCircle aus. Neben dem professionellen Newsletterversand übernehmen die eCircle GmbH nun den gesamten Work-Flow im Full-Service. Zum Service gehören nun das komplette System–Hosting, die Programmierung, Design und Texten der Newsletter-Templates, sowie umfassendes Reporting.

Darüber hinaus werden für alle Kampagnen intensive Layout- und Betreffzeilen-Tests durchgeführt, um in Folge die optimalste Version automatisch zu versenden. Ziel ist es, das E-Mail-Marketing noch erfolgreicher zu machen und vor allem auch die Anzahl der VIP-Kunden signifikant zu steigern.

„Wir arbeiten bereits seit 2008 für L‘ORÉAL PARiS und freuen uns sehr darüber, dass die Zusammenarbeit aufgrund der guten Peformance der E-Mail-Kampagnen nun weiter ausgebaut wird“, sagt Volker Wiewer, CEO der eCircle GmbH. Die Kosmetikmarke nutzt seit 2008 die Software eC-messenger von eCircle für den Newsletterversand.

adz_sb

Artikel empfehlen:  EmailEmailDeliciousDel

weitere News

E-Mail-Marketing



Editorial

2014: Mehr Kreativität durch TechnologieEditorial von Arne Schulze-Geißler
2014: Mehr Kreativität durch Technologie
Nach ein paar Tagen der Ruhe und Besinnung hat der Alltag uns schon wieder und damit auch die Frage, wie man seine Kommunikationsziele für 2014 erreichen kann. Die Antworten und Ansätze sind so vielfältig wie die Businessmodelle der Unternehmen und ihre individuellen Anforderungen an die werbliche Kommunikation. Überwunden scheint aber für alle die Ära, in der man digitale Kommunikation als Sonderdisziplin betrachtet hat. Vielmehr entpuppt sich heute das Digital Marketing als Klammer, die sämtliche Kommunikation zusammenhält. Alle Kampagnen führen doch irgendwann ins und durchs Netz oder funktionieren ohne gar nicht mehr.  Editorial lesen