ANZEIGE
ANZEIGE
Sie sind Hier: Magazin > Branding Online > Branding durch Content
Artikel

Branding durch Content

18.06.2012 | Von adz_sb

Artikel empfehlen:

Email  Email  Delicious  Del

Branding durch ContentUnter dem Namen "Inspired Culture" startet die Fluglinie Emirates auf Yahoo! Nachrichten ein Reisemagazin. Es infomiert über fünf Regionen der Welt, die von Emirates angefolgen werden: Europa, Amerika, Asien, Naher Osten und Afrika. Artikel informieren über Musik, Essen, Kultur und ausgewählte Reiseziele dieser Regionen. Die geplante Laufzeit des Specials beträgt circa zwei Monate, gesteuert wird es vom Yahoo! Global Sales Team und den lokalen Redaktionen.

Das Reisespecial Inspired Culture wird in Deutschland, Frankreich, Italien, Großbritannien,Nordafrika und dem Mittleren Osten in fünf Sprachen verfügbar sein. Das Angebot ist mit Facebook und Twitter verknüpft, Nutzer können Artikel also empfehlen oder teilen, außerdem können sie in Echtzeit sehen, welche Artikel ihre Freunde gerade gelesen haben.



„Wir können in Europa potentiell mehr als 20 Millionen Yahoo! Nachrichten-Nutzer mit diesem maßgeschneiderten Angebot erreichen. Für unseren Partner Emirates ist es eine besondere Form des Brandings im Web: Hier trifft ein hochwertiges Umfeld auf eine hochaffine Zielgruppe und bietet somit der Marke Emirates den idealen Rahmen, um positiv wahrgenommen zu werden und sich im Relevant Set der Nutzer verankern“, erklärt Heiko Genzlinger.

Hier geht es zum Special.

ANZEIGE

adz_sb

Artikel empfehlen:  EmailEmailDeliciousDel

weitere News

Branding Online

Markenbildung sowie die Pflege etablierter Produkt- und Markennamen ist eine elementare Aufgabenstellung für das Online Marketing. Marken folgen den Zielgruppen mit ihrer Kommunikation verstärkt in die Online Medien. Branding findet daher in Abstimmung mit den Offline Kanälen zunehmend online statt.

ANZEIGE

Editorial

Die Kluft wird größerEditorial von Arne Schulze-Geißler
Die Kluft wird größer
Die aktuellen Themen in der digitalen Kommunikation befassen sich zusehends mit der Vernetzung der Kommunikationsinstrumente. Die vorhandenen Kanäle und Screens intelligent zu verknüpfen und dabei Budgets möglichst optimal einzusetzen, ist das erklärte Ziel einer Cross-Channel-Steuerung. In den letzten Jahren ist die Rolle von Display Media in der kurzfristigen, transaktions-orientieren Kommunikation zunehmend wichtiger geworden.  Editorial lesen