Sie sind Hier: Magazin > Mobile Marketing > Werbung in Spiele-Apps wird am häufigsten geklickt
Artikel

Werbung in Spiele-Apps wird am häufigsten geklickt

30.05.2012 | Von adz.jvr

Artikel empfehlen:

Email  Email  Delicious  Del

Werbung in Spiele-Apps wird am häufigsten geklicktDas Unternehmen adfonic, ein Werbemarktplatz für mobile Werbung, hat den ersten globalen AdMetrics Report zur Entwicklung der Performance von mobiler Werbung veröffentlicht. Demnach weisen in Europa Werbemittel in Spiele-Apps und News-Apps die höchsten Klickraten auf.

Der Bericht basiert auf Messwerten aus über 10.000 Kampagnen, die im ersten Quartal 2012 auf mehreren zehntausend mobilen Webseiten und Apps gefahren wurden. Spiele stellen demnach auch knapp ein Drittel des mobilen Werbeinventars von Adfonic und liefern neben News-Apps und Nachrichtenseiten durchweg die höchsten Klickraten (CTR) und den besten Tausender-Kontakt-Preis (eCPM).

In Deutschland machen Anzeigen in Spielen und Nachrichtenkanälen etwa zwei Drittel aller Ad Impressions aus. Das iPad liegt dabei ganz weit vorne: Es schlägt hierzulande Android-Tablets in der Klickrate um 25 Prozent und liefert ganze 60 Prozent mehr Ad Requests als Android-Geräte.

Quelle Admetrics Report, adfonic
Quelle Admetrics Report, adfonic

Für den AdMetrics Report werden anonym Daten zu den Werbekampagnen auf weltweiter Ebene analysiert und anschließend geografisch aufbereitet. Messgrößen aus den verschiedensten Branchen wie Entertainment, Spiele, Lifestyle, News oder Soziale Netzwerke fließen dabei genauso mit ein, wie Informationen zu den gängigen Plattformen Android, iOS, RIM, Symbian oder Windows und den unterschiedlichsten Smartphones und Tablets. Somit ist der Bericht für Werber, Publisher und App-Entwickler ein zuverlässiges Tool zur effektiven Planung und Umsetzung ihrer Kampagnenstrategie.
 
„Mit unserem Report teilen wir tiefe Einblicke mit Werbern und Publishern und helfen ihnen damit, aus ihren Werbekampagnen durch die richtige Wahl der Plattform, Kanäle oder geografischen Bereiche das Beste herauszuholen“, sagt Albert Peschek, Geschäftsführer von Adfonic in Deutschland, und ergänzt: „Spiele sind mit ihrer Reichweite und den überdurchschnittlich hohen CTRs eine besondere Gelegenheit für App-Entwickler, Geld mit mobiler Werbung zu verdienen. Die höheren Klickraten, die wir in diesem Kanal verzeichnen, zeigen ganz deutlich, dass Nutzer viel eher auf Werbung reagieren, wenn sie in ihrer Freizeit Apps und mobile Webseiten nutzen.“

adz.jvr

Artikel empfehlen:  EmailEmailDeliciousDel

weitere News