ANZEIGE
ANZEIGE
Sie sind Hier: Magazin > Web Analytics > MediaMind kooperiert mit Encore
Artikel

MediaMind kooperiert mit Encore

13.03.2012 | Von adz_ts

Artikel empfehlen:

Email  Email  Delicious  Del

MediaMind kooperiert mit Encore MediaMind kooperiert mit Encore Media Metrics. Der Technologieanbieter für digitales Marketing gewinnt damit einen Analyse-Dienstleister, der auf Attribution spezialisiert ist. Ziel der Zusammenarbeit ist die Customer-Journey genauer abzubilden und dem "Last-Click-Modell" entgültig den Rücken zu kehren.

Beim Last-Click Attributionsmodell wird die Conversion immer dem letzten Klick zugeschrieben, den der Nutzer vor seiner Entscheidung ausgeführt hat. Bei Online-Shops ist das der letzte Klick auf ein Werbebanner oder Textlink vor dem Kauf. Damit werden alle anderen Onlinemaßnahmen, die ihn bei seiner Kaufentscheidung beeinflusst haben könnten, einfach ausgeblendet.

Mittels Attribution soll dieses Last-Click-Problem gelöst werden. Durch Zuweisung des Anteils jeder Impression, jedes Klicks und jeder Interaktion wird ein detailliertes Bild des Weges zur Conversion abgebildet. Durch Encore‟s statistisch validierte Attributionsmodell können Werbetreibende also die tatsächliche Leistung des einzelnen Online-Kanals und Mittlers sowie der Platzierung und Keyword-Platzierung erkennen.

„Die Herausforderung vieler unserer Kunden besteht darin, aus den gesammelten ‚Path-To-Conversion-Daten„ konkrete Handlungshinweise für die Mediaplanung zu generieren. Durch die Partnerschaft mit Encore Media Metrics können wir genau das liefern“, bestätigt Christoph Benning, Managing Director DACH, MediaMind.

Cross-Channel-Werbekampagnen sollen durch die Zusammenarbeit nun über alle Stufen und Kanäle hinweg betrachtet werden können. Werbetreibende können mit Hilfe der ‚Full-Funnel-Attribution„ bessere Erkenntnisse in Attribution-basierten Reportings erhalten. Darüber hinaus sei die Analyse kostengünstig und reduziere die Komplexität der Datenerhebung. Bereits im letzten Jahr suchte MediaMind nach einer passenden Customer-Journey-Analyse.

„Mit der Fragmentierung der digitalen Medien, wird es für Werbetreibende und Mediaagenturen immer schwieriger das Verhalten der Kunden über mehrere Kanäle zu verfolgen“, sagt Steve Latham, Gründer und CEO von Encore Media Metrics. „Die Integration der Encore Lösung in MediaMind‟s Plattform ermöglicht Werbetreibenden den einfachen Zugang zu tieferen Erkenntnissen in laufende Kampagnen und spart somit Geld, Zeit und Aufwand.“

ANZEIGE

adz_ts

Artikel empfehlen:  EmailEmailDeliciousDel

weitere News

Web Analytics

Web Analytics, andernorts auch als Webanalyse oder Web Controlling bezeichnet, beschäftigt sich mit dem Planen, Messen, Auswerten und Optimieren der Besucherinteraktionen auf einer Webseite. Mit spezieller Web Analytics Software können Webseitenbetreiber nicht nur die Besucherströme messen und analysieren, sondern auch durch gezielte Maßnahmen an der Webseite, die Besuchströme beeinflussen und nach eigenen, vordefinierten Zielsetzungen, den Key Performance Indicators (kurz: KPIs:), anpassen und optimieren.

ANZEIGE

Termine
Mehr Termine

Editorial

2014: Mehr Kreativität durch TechnologieEditorial von Arne Schulze-Geißler
2014: Mehr Kreativität durch Technologie
Nach ein paar Tagen der Ruhe und Besinnung hat der Alltag uns schon wieder und damit auch die Frage, wie man seine Kommunikationsziele für 2014 erreichen kann. Die Antworten und Ansätze sind so vielfältig wie die Businessmodelle der Unternehmen und ihre individuellen Anforderungen an die werbliche Kommunikation. Überwunden scheint aber für alle die Ära, in der man digitale Kommunikation als Sonderdisziplin betrachtet hat. Vielmehr entpuppt sich heute das Digital Marketing als Klammer, die sämtliche Kommunikation zusammenhält. Alle Kampagnen führen doch irgendwann ins und durchs Netz oder funktionieren ohne gar nicht mehr.  Editorial lesen